Logo03

Samstag, September 23, 2017

Allgemein

Aufnahmeanträge

 

Im Falle von Problemen beim Öffnen
der Aufnahmeanträge verwenden
Sie bitte die Offline-Versionen:

pdf Aufnahmeantrag des TuS Bad Aibling

 

(Offline-Version) pdf

pdf Beitrittserklärung zur JFG Mangfalltal-Maxlrain
(für alle Spieler der Jungendmannschaften A-Jun. bis D-Jun. obligatorisch)

 

(Offline-Version) pdf

Zu den BFV-Passanträgen geht es hier

   

Mitgliedsbeiträge TuS Hauptverein

Erwachsene ab 18 Jahre

70,00 €   aktive Mitglieder

45,00 €   passive Mitglieder

35,00 €   Ehegatte

35,00 €   Schwerbehinderte

45,00 €   Student/Schüler/Auszubildende (nach Vorlage entsprechender Nachweise)

 

Jugendliche bis 18 Jahre und Kinder

45,00 €   1. Kind / Jugendlicher

15,00 €   2. Kind / Jugendlicher

5,00 €     3. Kind / Jugendlicher

Zuzüglich 15,00 € Aufnahmegebühr

 

 
SPARTENBEITRAG   Abteilung Fußball

60,00 €   1. Kind / Jugendlicher

60,00 €   2. Kind / Jugendlicher

-frei-        3. Kind / Jugendlicher

 

Der jährliche Spartenbeitrag (TuS Euro 60,00 Kleinfeld oder JFG Euro 60,00) wird von der Abteilung

bzw. JFG erhoben und ist eine Aufwandspauschale zur Durchführung des Trainings- und Spielbetriebes.

Die Einnahmen der Mitgliedsbeiträge decken nur einen Teil der laufenden Kosten.
 


"Kündigung der Vereinsmitgliedschaft bedarf der Schriftform!"

Die Kündigung ist eine empfangsbedürftige Willenserklärung des Mitglieds d.h. sie wird rechtlich mit dem Zugang an den vertretungsberechtigten Vorstand wirksam. Das Gesetz sieht hier keine Schriftform vor d.h. die Kündigung kann nach der Grundidee des Gesetzgebers auch mündlich erklärt werden. Die Satzung kann jedoch eine Schriftform vorschreiben. Üblich wäre folgende Formulierung: "Der dem Vorstand gegenüber schriftlich zu erklärende Austritt ist jederzeit zum Ende des Geschäftsjahres unter Einhaltung einer Frist von 1 Monat möglich." Dieser Schriftform genügt es, wenn die Kündigung per Telegramm, Fernschreiben, Teletext, Telefax, Computerfax oder auch per E-Mail erklärt wird.

Ist in der Satzung geregelt, dass die Kündigung mit Einschreiben auszusprechen ist, so bezieht sich dies nur auf den Nachweis des Zugangs der Austrittserklärung. Die Schriftform ist bei jeder auf anderem Wege schriftlich übermittelten Erklärung gewahrt, wenn der Zugang der Kündigung zuverlässig nachgewiesen werden kann zu.B. durch Empfangsbestätigung bei Übergabe der Kündigung.

Zurückgenommen werden kann die Kündigung während der Kündigungsfrist nur mit Zustimmung des Vereins. Erfolgt der Austritt mit sofortiger Wirkung oder ist die Kündigungsfrist bereits abgelaufen, können die Wirkungen des Vereinsaustritts nicht mehr - auch nicht einverständlich - rückgängig gemacht werden. In diesem Fall muss das ausgeschiedene Mitglied neu aufgenommen werden.